Sellbek

Die Sellbek ist eines der Nebengewässer der Bünzau und befindet sich im Naturpark Aukrug. Sie entspringt aus Quellen und fließt im Oberlauf als natürlich mäandrierender Bach durch ein stiftungseigenes Waldgebiet. Bislang ist sie im Unterlauf auf einer Länge von ca. 1600 m verrohrt, bevor sie als begradigter Vorfluter in den Talraum der Bünzau mündet.

Im Winter 2019 wurde die Sellbek entrohrt und bis zum Einlauf in die Bünzau naturnah gestaltet. Die Maßnahmen sind inzwischen weitgehend abgeschlossen und der Bach fließt in seinem neuen Bett. Nun müssen sich die Ufer und Trassen noch begrünen.
Mit dieser Maßnahme erfüllt die Schrobach-Stiftung in enger Zusammenarbeit mit dem Wasser- und Bodenverband Bünzau die Ziele von Natura 2000 und der EU-Wasserrahmenrichtlinie.

 

Beschränkte Ausschreibung:

Auftraggeber: Kurt und Erika Schrobach-Stiftung, Rendsburger Landstraße 211, 24113 Kiel

Auftragsgegenstand: Entrohrung und naturnahe Gestaltung der Sellbek südlich der Gemeinde Aukrug

Ort der Ausführung: Aukrug

Zeitraum der Ausführung: 21.01.2019 bis 15.12.2019

Auftragnehmer: Peters & Söhne GmbH, Kanzlei 2, 25704 Nordermeldorf