Schrobach Stiftung Rinder auf einer Wiese schrobach-stiftung-slider-Aukrug.JPG

Naturpark Aukrug

Der Naturpark Aukrug liegt innerhalb des Städtedreiecks Rendsburg – Neumünster – Itzehoe in den Kreisen Rendsburg-Eckernförde und Steinburg. Ziel der Aktivitäten in dieser Region ist der Erhalt der großflächigen, wald- und auenreichen Landschaften. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung naturnaher Wälder aus heimischen Baumarten ungeachtet von forstwirtschaftlichen Erwägungen. Dabei entstehen Wald-Ökosysteme aus unterschiedlichen Altersphasen mit hohen Anteilen von Alt- und Totholz als Lebensräume für gefährdete Arten wie Schwarzstorch oder Schwarzspecht.

Unter Mithilfe der Schrobach-Stiftung gründete sich im Jahr 2001 der Naturschutzring  Aukrug e.V., der die unterschiedlichen Interessen der Landnutzer in der Region zusammenführt und so eine effektive und einvernehmliche Naturschutzarbeit leistet. Seither hat der Verein zahlreiche Projekte durchgeführt, darunter die Wiedervernässung von Mooren, die naturnahe Umgestaltung von mehreren, verrohrten Quellbächen oder die Pflege großer Weidelandschaften mit Heckrindern durch den eigens dafür gegründeten Verein ERNA e.V.

Weitere Hinweise zu Aktivitäten und Freizeittipps für die Region Aukrug finden Sie unter Naturpark-Aukrug.com.

„Herbst in den Wäldern des Naturparks Aukrug“

Doris Jansen hat in Rahmen ihrer Naturfilmreihe „Naturimpressionen“ die Wälder der Schrobach-Stiftung im Aukrug bereist. Den Kurzfilm mit schönen Aspekten der Herbstwälder finden Sie hier.

Ansprechpartnerin für das Projekt: Dr. Cordelia Wiebe

Neuigkeiten

Der Quellbach Tönsbek im Naturpark Aukrug wurde vom Naturschutzring Aukrug in enger Zusammenarbeit mit der Schrobach-Stiftung renaturiert.

Weiterlesen…
Alle Neuigkeiten anzeigen
©2023 Kurt und Erika Schrobach-Stiftung | medienhandwerk.com